Der Aufbau der Galle

Die Galle liegt im Körper hinter der Leber im rechten Oberbauch. Manchmal fühlt man hinter dem rechten Rippenbogen Schmerzen, wenn es ihr mal nicht gut geht. In der Gallenblase sammelt sich der Gallensaft, der in der Leber gebildet wird. Deshalb führen auch Gefäße von der Leber zur Gallenblase. Diese Säfte werden benötigt, um Fette zu verdauen. Sie werden bei jeder Mahlzeit gebraucht.

Die Gallenblase besteht aus drei Schichten: Die innenschicht wird Tunica mucosa genannt. Sie besteht aus einer Schleimhaut. Die Funktion der innenschicht ist es das Gewebe der Galle vor den Gallensäften zu schützen. Die mittlere Muskelschicht wird Tunica muscularis genannt. Nach einer Mahlzeit zieht sich diese Muskulatur unweigerlich zusammen, damit der Gallensaft herausgepresst wird. Dieser Vorgang kann nicht willentlich gesteuert werden.

Die äußere Schicht ist die Tunica serosa. Sie besteht aus Bindegewebe und schützt die Gallenblase. Dadurch wird sie zusammengehalten und von den anderen Organen abgegrenzt. In dieser Schicht verlaufen sehr viele Blutgefäße und Nervenbahnen.